Johannes Maringer fährt zur Europameisterschaft nach Stockholm

Beim abschließenden Sichtungstraining des Nationalkaders am 15./16. März in der Bezirkssportanlage am Bandsbusch in Hilden konnte sich Johannes Maringer für die achtköpfige Nationalmannschaft, die den Deutschen Kyudo Bund am 24./25. Mai in Stockholm vertreten wird, qualifizieren. Reinhard Kollotzek gehört zu den vier Reserveschützen, die nachrücken, wenn eines der Kadermitglieder noch ausfallen sollte.

Alle Teilnehmer zeigten sich sehr angetan von der Atmosphäre in der Hildener Sporthalle. Da die übliche Trainingsstätte des Kyudovereins Neandertal wegen Umbauarbeiten nicht zur Verfügung stand, musste kurzfristig ein Ausweichquartier gefunden werden. Bei der Besichtigung, Vermittlung und Vereinbarung des Termins haben die Mitarbeiterinnen des Sportamtes der Stadt Hilden hohe Professionalität und große Bürgernähe gezeigt, für die sich der Verein recht herzlich bedanken möchte.